FLÜSSIGKEITSWAAGEN

Flüssigkeitswaagen lassen sich in fast allen Industriebereichen einsetzten.
Diese werden gravimetrisch oder über Pumpen mit speziellen Dosierkugelhähnen befüllt.
Hierbei ist es oft von Bedeutung, dass die Rohstoffe/Öle aufgeheizt werden, um die gewünschte Viskosität zu erreichen.
Bei abwiegen von Flüssigkeiten unterscheidet man zwischen einer klassichen Verwiegung und einer Rückverwiegung.
Bei einer klassischen Verwiegung muss die Flüssigkeit dosiert in die Flüssigkeitswaage eingefüllt werden, bis der Sollwert erreicht. Danach muss die Flüssigkeit entleert werden. Hierbei ist der Nachteil, dass es zu Verschleppungen kommen kann und die Menge nicht restlos dem Prozess zugeführt wird. Die Alternative hierzu wäre eine Rückverwiegung.
Bei einer Rückverwiegung ist immer eine Menge „x“ im Wägebehälter und das Ablaufsystem wird nicht entlüftet. Nun kann der gewünschte Sollwert aus dem Wägebehälter abgezogen werden und z.B. dem Mischer zugeführt werden. Dies hat zum Vorteil, dass es keine Verschleppungen gibt.

Zögern Sie nicht uns Anzusprechen, gerne legen wir ein System, für Sie maßgeschneidert, aus.


Technische Daten:

Ausführung:
Rückverwiegung oder klassische Verwiegung

Werkstoff:
Edelstahl, Normal-Stahl, Aluminium

Temperatur:
Aufheizbar bis ca. 130°C (wenn gewünscht)

Produkte:
Öle. Wachse, Weichmacher, flüssig Kautschuk etc.

Einsatzgewichte:
frei dimensionierbar




B&K Flüssigkeitswaagen
Für eine frei wählbare Anzahl an Komponenten. Das Produkt wird freifließend oder über eine Pumpe der Waage zugeführt.


Vollautomatisches Waagenkontrollsystem
Sie sparen Ihrem Wartungspersonal das unerwünschte kalibrieren der Wäge Systeme indem das Waagen System sich über einen einstellbaren Intervall selbst testet.





B&K
Wäge- & Anlagentechnik GmbH
Auf'm Rottland 8
57577 Hamm

Fon: +49 (2682) 9669 - 190
Fax: +49 (2682) 9669 - 192

eMail: info@bk-anlagentechnik.de


Wir stellen aus:

Hier erfahren Sie in Zukunft, wo Sie uns finden.